Erlebnis-Pferdetage

Erlebnis-Pferdetage

Reitferien – Reitlager – Reitercamps – Ponycamps

Seit dem Sommer 2012 veranstalten wir, Miriam Braunstätter und Valerie Schmiedecker, jedes Jahr die Pferdeerlebnistage für Kinder jeden Alters. Dieses Beisammensein unterscheidet sich von anderen Reitcamps, durch unsere Art mit Pferden und Kindern umzugehen. Bei uns steht die Freude am Tun, das Vertrauen zu den Pferden, der gegenseitige Respekt und die Freundschaft zum Tier im Vordergrund.

Pferdecamps:

Unsere Pferdecamps sind für Kinder ab ca. 5 Jahren geeignet.

In unserem Pferdecamps lernen die Kinder nicht nur reiten sondern auch den freundlichen und sicheren Umgang mit den Pferden.

Sie lernen wie man ein Pferd aufhalftert, führt und putzt, was sie mögen und was nicht, worauf man achten muss, die korrekte und sichere Bodenarbeit und das reiten.

Gemeinsame Spiele und Ausflüge bzw. Ausritte

Die Stallarbeit wie füttern und ausmisten gehört genauso dazu wie das beobachten der Pferde auf der Weide.

Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wird zB mit grillen, einer Schatzsuche oder dem gemeinsamen Kochen gesorgt. Eine Übernachtung im Matratzenlager ist möglich, gerne können die Kinder aber auch zuhause übernachten. Auch Kinder die schon Reiterfahrung gesammelt haben kommen auf ihre Kosten. Durch relativ kleine Gruppen und ausreichend Personal ist eine individuelle Begleitung und Förderung möglich.

Kleinkindererlebnistage:
Für die kleineren Kinder von ca. 2-5 Jahren gibt es die Möglichkeit, an ausgewählten Nachmittagen gemeinsam mit den Eltern in die Welt der Pferde hineinzuschnuppern. 2,5 Stunden lang werden wir mit den Kindern gemeinsam die Pferde putzen, führen, reiten und Spiele mit und auf den Pferden spielen. Hierbei ist es uns ganz wichtig, dass die Kinder ihr Tempo selbst bestimmen und zu nichts überredet werden. Manche wollen erst einmal zur zuschauen. Vielleicht auch putzen aber zB noch nicht reiten. Dies wird von uns respektiert und achtsam begleitet.

Tagescamps:
Dies ist für die Kinder gedacht, für die ein ganzes Camp vielleicht noch zu intensiv ist. Das Programm ähnelt den Pferdecamps, es gibt ein gemeinsames Mittagessen und die Kinder werden abends wieder abgeholt. Dieses Angebot ist für Kinder ab ca. 4 Jahren geeignet.

Kindergeburtstage:
Ein Nachmittag mit Freunden und Pferden, was kann es schöneres geben! Dieses Angebot ist für alle Altersklassen möglich, gerne auch für Erwachsene! Das Angebot ist vielseitig und wird individuell zusammengestellt. Es gibt Pferdezeit mit putzen und reiten, möglich ist eine gemeinsame Jause, Torte essen, Pinjata und Spiele spielen

Picknick mit Pferden:
Ein Familienausflug der etwas anderen Art.
Gemeinsam mit den Pferden machen wir eine kleine Wanderung durchs wunderschöne Waldviertel, entlang vom Bach, vorbei an schönen Wiesen oder durch den Wald. An einem schönem Platz wird Halt gemacht und es gibt für alle etwas zu trinken und eine kleine Jause. Danach machen wir uns wieder auf den Rückweg. Termine auf Anfrage, für alle Altersgruppen geeignet.

Eltern-Urlaub während des Camps? 😉

Interessant für alle, deren Kinder vielleicht noch nicht bei uns übernachten wollen, die aber einen etwas weiteren Heimweg haben.

Es gibt die Möglichkeit, in unserer schönen Gegend dem Meran des Waldviertels Urlaub zu machen, während eure Kinder bei unseren Pferdecamps dabei sind.

Übernachtungstipps

https://www.privatzugast.at/hoefe/apartment-haus-vera
(5-10 Autominuten von uns entfernt)
Frühstückspension Gerstbauer in Pöggstall
https://www.wirtshausgruber.at/zimmer/
(20 Minuten von uns entfernt)
http://rogendorf.com/apartment/
(5 Minuten von uns entfernt)

Freizeittipps

http://www.ysperklamm.info
Badesee Weitenegg
Stadt Melk, Stift Melk
Sonnenuhren Jindra in Weiten
http://www.sonnenuhren.com
Schloss Pöggstall
https://www.poeggstall.gv.at/Freizeit_und_Tourismus/Schloss

Die Kinder können so auch spontan entscheiden, ob sie bei uns oder bei ihren Eltern übernachten. 

Gerne kannst du dich per Mail oder telefonisch bei uns melden und wir schauen gemeinsam was das Richtige für dich und deine Familie ist.

Pferde-Erlebnistage

Viele schöne Momente mit Freunden und Pferden erleben!

Willkommens – Runde 

Wir klären schon ganz zu Beginn in einer Willkommens-Runde, die Wünsche und Vorstellungen der Kinder. Was die jeweiligen Bedürfnisse sind und auch, wichtig: was die Kinder gar nicht wollen oder was sie sich noch nicht trauen.

So könnte ein Tag bei den Pferdeerlebnistagen aussehen
8 Uhr: gemeinsames Aufwecken und Aufstehen.

Die Kinder die sich für die Frühstücksvorbereitung gemeldet haben, bereiten mit Valerie das Frühstück. Die Kinder die Pferdedienst übernommen haben, füttern die Pferde, tränken sie und misten aus. Nachdem auch die letzten Schlafmützen aus dem Zelt gekrochen sind, frühstücken wir gemeinsam. Danach besprechen wir den heutigen Tag. Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder sich untereinander ausmachen wer z. B. an welchem Tag auf welchem Pferd reitet bzw. welches Kind welches Pferd putzt, führt, Bodenarbeit macht und vieles mehr. Wir halten nichts davon, alles ohne die Kinder einzuteilen und fragen die Kinder auch immer, ob das für sie so passt. Falls etwas Besprochenes doch nicht passt, wird gemeinsam eine andere Entscheidung gefunden. Nach dem Frühstück werden die Pferde geputzt und geritten. Die Kinder, die nicht reiten spielen oder batiken. Gegen Mittag beginnt die Kochgruppe mit Valerie zu kochen. Wir essen gemeinsam Mittag. Danach gibt es eine Mittagspause in der die Kinder meistens miteinander spielen. Am Nachmittag gibt es wieder Pferdeprogramm, danach gemeinsames Abendessen und wie die Kinder wollen: spielen, lesen, Witze erzählen oder einfach nur rumliegen und plaudern.

Was wir sonst noch unternehmen:

Wenn die Kinder möchten, unternehmen wir auch eine Nachtwanderung oder grillen am Lagerfeuer, erzählen uns Geschichten. Wenn es ein sehr heißer Tag ist, gehen wir auch gerne mit den Pferden schwimmen. Aus diesem Grund sind die Pferde-Erlebnistage in der Nähe des Flusses Traisen. Das ist immer ein absolutes Highlight für die Kinder! Mittlerweile haben wir auch immer MitarbeiterInnen, die uns bei den Erlebnis-Pferdetagen kompetent und liebevoll unterstützen.

Oft studieren die Kinder während dieser Tage eine Show ein, die dann zum Abschluss den Eltern präsentiert wird. Ein gemeinsames Essen mit den Eltern am letzten Tag ist auch schon Tradition. Großen Wert legen wir auch auf vollwertiges, biologisches Essen aus der Region.

Pferdetrainerin – Miriam Braunstätter

Horsemanship im Pferdetraining.

Sogenannte Horseman/Horsewoman lernen möglichst viel über die Psyche und das Verhalten der Pferde. Wir wollen uns in diese Tiere hineinversetzen und lernen, ihre Sprache zu verstehen und zu sprechen. Pferde kommunizieren untereinander vor allem über ihren Körper. Wir wollen eine positive, freundschaftliche Beziehung zu den Pferden aufbauen. Eine Beziehung voll gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Harmonie.

Website Horsemanship im Pferdetraining

 

Galerie Gruppenfotos Erlebnis-Pferdetage

Anfrage zu Pferde-Erlebnistage

Gerne kannst du dich per Mail oder telefonisch bei uns melden und wir schauen gemeinsam was das Richtige für dich und deine Familie ist.

Leiterinnen: Miriam Braustätter (0676 6604792) und Valerie Schmiedecker

Ort: Pferdehof Laas in Laas bei Pöggstall

Pferde-Erlebnistage
Bitte informiere mich bezüglich folgendem Angebot *