Valerie Schmiedecker 0660 5294835 - Lisa Grünberger 0676 9608367 - Miriam Braunstätter 0676 6604792

Erlebnis-Pferdetage

Viele schöne Momente mit Freunden und Pferden erleben!

Seit dem Sommer 2012 veranstalten wir, Miriam Braunstätter und Valerie Schmiedecker, jedes Jahr die Pferdeerlebnistage für Kinder jeden Alters. Dieses Beisammensein unterscheidet sich von anderen Reitcamps, durch unsere Art mit Pferden und Kindern umzugehen. Bei uns steht die Freude am Tun, das Vertrauen zu den Pferden, der gegenseitige Respekt und die Freundschaft zum Tier im Vordergrund.


Willkommens – Runde 

Wir klären schon ganz zu Beginn in einer Willkommens-Runde, die Wünsche und Vorstellungen der Kinder. Was die jeweiligen Bedürfnisse sind und auch, wichtig: was die Kinder gar nicht wollen oder was sie sich noch nicht trauen.

Pferdetrainerin – Miriam Braunstätter

Horsemanship im Pferdetraining.

Sogenannte Horseman/Horsewoman lernen möglichst viel über die Psyche und das Verhalten der Pferde. Wir wollen uns in diese Tiere hineinversetzen und lernen, ihre Sprache zu verstehen und zu sprechen. Pferde kommunizieren untereinander vor allem über ihren Körper. Wir wollen eine positive, freundschaftliche Beziehung zu den Pferden aufbauen. Eine Beziehung voll gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Harmonie.

Website Horsemanship im Pferdetraining

So könnte ein Tag bei den Pferdeerlebnistagen aussehen

8 Uhr: gemeinsames Aufwecken und Aufstehen.

Die Kinder die sich für die Frühstücksvorbereitung gemeldet haben, bereiten mit Valerie das Frühstück. Die Kinder die Pferdedienst übernommen haben, füttern die Pferde, tränken sie und misten aus. Nachdem auch die letzten Schlafmützen aus dem Zelt gekrochen sind, frühstücken wir gemeinsam. Danach besprechen wir den heutigen Tag. Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder sich untereinander ausmachen wer z. B. an welchem Tag auf welchem Pferd reitet bzw. welches Kind welches Pferd putzt, führt, Bodenarbeit macht und vieles mehr. Wir halten nichts davon, alles ohne die Kinder einzuteilen und fragen die Kinder auch immer, ob das für sie so passt. Falls etwas Besprochenes doch nicht passt, wird gemeinsam eine andere Entscheidung gefunden. Nach dem Frühstück werden die Pferde geputzt und geritten. Die Kinder, die nicht reiten spielen oder batiken. Gegen Mittag beginnt die Kochgruppe mit Valerie zu kochen. Wir essen gemeinsam Mittag. Danach gibt es eine Mittagspause in der die Kinder meistens miteinander spielen. Am Nachmittag gibt es wieder Pferdeprogramm, danach gemeinsames Abendessen und wie die Kinder wollen: spielen, lesen, Witze erzählen oder einfach nur rumliegen und plaudern.

Was wir sonst noch unternehmen:

Wenn die Kinder möchten, unternehmen wir auch eine Nachtwanderung oder grillen am Lagerfeuer, erzählen uns Geschichten. Wenn es ein sehr heißer Tag ist, gehen wir auch gerne mit den Pferden schwimmen. Aus diesem Grund sind die Pferde-Erlebnistage in der Nähe des Flusses Traisen. Das ist immer ein absolutes Highlight für die Kinder! Mittlerweile haben wir auch immer MitarbeiterInnen, die uns bei den Erlebnis-Pferdetagen kompetent und liebevoll unterstützen.

Oft studieren die Kinder während dieser Tage eine Show ein, die dann zum Abschluss den Eltern präsentiert wird. Ein gemeinsames Essen mit den Eltern am letzten Tag ist auch schon Tradition. Großen Wert legen wir auch auf vollwertiges, biologisches Essen aus der Region.

 

Galerie Gruppenfotos Erlebnis-Pferdetage