Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

 

Sollte bis Ende des Jahres 2020, aufgrund staatlicher Bestimmungen wegen Corona ein stattfinden des Spielraumes nicht möglich sein, wird für den Kursbeitrag eine Gutschrift in voller Höhe ausgestellt.

Stornierung:
Bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist eine kostenlose Stornierung der Anmeldung möglich, bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursbeitrages rückerstattet, danach werden grundsätzlich die gesamten Kurskosten einbehalten, auch wenn der Kurs nicht besucht wird. Es kann jedoch bis zu Kursbeginn eine Ersatzperson genannt werden, die den Kurs stattdessen besucht.

Kursplatzvergabe:
Die Kursplatzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung und der Kursplatz ist erst mit Eingang des Kursbeitrags auf unserem Konto fix gebucht.
Sollte innerhalb von 7 Werktagen nach Anmeldung die Einzahlung nicht erfolgen, ist die Reservierung hinfällig.
Ich bitte im Falle einer Nichtteilnahme dennoch um Abmeldung per Mail oder Telefon.

Ratenzahlungen:
Sind auf Anfrage möglich.

Rückerstattung des Kursbeitrags:
Es ist nicht möglich, bei längerer Verhinderung (Krankheit, Urlaub etc.) den Kursbeitrag zurückzuerstatten.

Absage von Terminen:
Sollte die Kursleiterin einen Kurstermin nicht einhalten können, werden Sie per Telefon oder E-mail verständigt. Der Kurs wird zum vorher angegebenen Ersatztermin nachgeholt. Sollten mehrere Kurstermine entfallen, werden die Kurskosten aliquot rückerstattet oder nachgeholt.

Höhere Gewalt:
Sollten die Kurstermine aufgrund höherer Gewalt (Unbenutzbarkeit des Kursraumes nach Schaden, Pandemie etc.) nicht stattfinden können, bietet die Kursleitung einen adäquaten Ersatz an (z.B. ElternGespräche via Internet, Kursabhaltung in einem anderen Raum). Durch dieses Angebot gibt es keinen Anspruch auf Erstattung der so ersetzten Kurseinheiten.

Haftung:
Mit der Anmeldung zum Kurs erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Kind mit ausgewählten Alltagsgegenständen (z.B. Löffeln, Körbe, Schüsseln) hantieren darf. Sollten im Kurs Gegenstände angeboten werden, die Ihnen für Ihr Kind als nicht geeignet erscheinen, bitten wir Sie mit der Kursleiterin diesbezüglich in Kontakt zu treten.
Im Übrigen ist jede Haftung der Kursleiterin ausgeschlossen, die über die zwingenden Bestimmungen des gesetzlichen Schadenersatzrechts hinausgeht.
Eltern haften für Personen- und Sachschäden, die durch sie bzw. ihre Kinder verursacht worden sind.

Alle persönlichen Informationen werden vertraulich behandelt und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.